Kreisjägerschaft
Siegerland-Wittgenstein e.V.

im Landesjagdverband
Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Angezeigte Seite: Lernort Natur > Unser Wild > Federwild > Rehuhn

Perdix perdix

Ca. 30 cm großer, gedrungener Hühnervogel mit kurzen, gerundeten "Schwingen" und kurzem, rotbraunen "Stoß". Kennzeichnend sind die rostrote Färbung von Gesicht und Kehle, der graue Hals, die rotbraun gebänderten Flanken, die graue Unterseite und das dunkelbraune, hufeisenförmige "Schild" (Bauchfleck) des Hahns, das bei der Henne nur angedeutet ist oder gänzlich fehlt.
Die in Einehe lebenden und sich im Frühjahr paarenden Rebhühner sind als Bodenvögel schnelle und ausdauernde Läufer, deren Flugfähigkeit sich auf kurze Strecken beschränkt.
Als Vogel der Feldlandschaft benötigt das Rebhuhn abwechslungsreiche, von Gehölzen, Hecken, Rainen und Altgrasstreifen durchsetzte Flure. Der zunehmende Verlust derartiger Lebensräume führt auch bei den Rebhuhnbeständen zu erheblichen Einbußen.
 

Wetter-/Mondkalender

Jagdzeiten