Kreisjägerschaft
Siegerland-Wittgenstein e.V.

im Landesjagdverband
Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Angezeigte Seite: Lernort Natur > Unser Wild > Raubwild > Großes Wiesel

Mustela erminea

Ca. 25 - 30 cm (Körperlänge) große marderart mit schlankem, langgestrecktem Körper, schwarzer, buschiger "Rutenspitze", kurzen Beinen und kleinen, runden Ohren. Der im Winter bis auf die schwarze "Rutenspitze" glänzlich weiße "Balg" ist im Sommer auf der Oberseite rotbraun und auf der deutlich abgegrenzten unterseiteweiß bis gelblich gefärbt.
das tag- und nacht- sowie bodenaktive Wiesel lebt als Einzelgänger oder im Familienverband. Es ist ein flinker Läufer, gewandter Kletterer und guter Schwimmer.
Die "Ranzzeit" ist im Februar/März bzw. im Juni/Juli.
Nach einer tragzeit von zwei bzw. acht monaten werden im April/Mai 4 - 8 Junge geboren.
Großwiesel kommen bei uns nur vereinzeld vor und sind in baumarmen Graslandschaften zu Hause, wo sie die Nähe von Gewässern und Siedlungen suchen.

Wetter-/Mondkalender

Jagdzeiten