Kreisjägerschaft
Siegerland-Wittgenstein e.V.

im Landesjagdverband
Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Angezeigte Seite: Lernort Natur > Unser Wild > Raubwild > Wildkatze

Felis silvestris

Ca. 0,6 - 0,8 m (Körperlänge) große Katzenart mit gelblich- bis schwarzgrau gefärbten sowie
dunkel getigertem und auf der Bauchseite hellem "Blag". Sie unterscheidet sich von der Hauskatze durch den kräftigen Körperbau und die buschige ca. 30 cm lange "Rute", die an ihrem Ende drei geschlossene, schwarze Ringe aufweist und in einer stumpen, schwarzen Spitze ausläuft.
Die vorwiegend dämmerungs- und nachtaktive und einzelgängerisch lebende Wildkatze richtet ihr lager in Felspartien, Erdhöhlen oder unter wurzelstöcken ein.
Die "Ranzzeit" fällt in den Februar/März. Nach neun Wochen bringt die kätzin 3 - 5 Junge zur Welt. Wildkatzen leben bei uns in den Wäldern der Mittelgebirge. Sie sind nicht mehr so zahlreich vertreten wie noch im 19. Jahrhundert, doch gilr ihr Bestand als gesichert.
 

Wetter-/Mondkalender

Jagdzeiten